Thilo Ross Fotografie

Architektur ist überall, seit jeher und auch in Zukunft. Sie ist geduldiger Zeuge der jeweiligen Epoche und ist ein Erbe derer, die sich um sie bemühen, sie ordentlich und nachhaltig aufstellen und sich in ihr und in ihrer Anwesenheit wohl fühlen. Der Mensch braucht die Architektur, und die Architektur den Menschen.

Ich fühle dieses gegenseitige Bedürfnis und habe es mir zur Aufgabe gemacht, durch die Fotografie diesen Transport zwischen Objekt und Betrachter, aber auch dem Nutzer herzustellen. Ich lebe die Architektur, und ich liebe Sie. Das gleiche gilt für die Fotografie, und das seit 15 Jahren.

Fox & Partner teilt diese Emotionalität, sie suchen also nicht nur die Immobilie für den Menschen, sondern viel mehr den Menschen für die Immobilie. Das geschieht mit Passion und Einfühlungsvermögen, mit Stil und charmanten Witz. Das gefällt mir sehr und fühle mich in der Geschäftsbeziehung sehr ‚wohnlich‘ und geschätzt.

Ich finde das hat etwas mit Wertschätzung auf der einen Seite zu tun, auf der Anderen zeigen professionelle Aufnahmen die eigene Einstellung zum eigenen Produkt auf. Ein Anbieter, der seine Ware minderwertig präsentiert, vielleicht auch nur weil er es aufgrund der aktuell hohen Nachfrage nicht besser machen muss, zeigt ganz klar dass Qualität keine Rolle spielt. Das lässt sich dann leider auch und zumeist auf die gesamte Philosophie übertragen. Ich als Fotograf würde mir schließlich auch kaum einen Gefallen tun, mich mit mangelhaften Bildmaterial zu präsentieren. Auch wenn ich der einzige Fotograf auf diesem Planeten wäre, wäre das respektlos dem Motiv wie auch dem Betrachter gegenüber.